ÖPNV-Glossar: Begriffserklärungen rund um Bus & Bahn
26 Apr, 2021

Die Digitalisierung im öffentlichen Nahverkehr macht es erforderlich, sich mit neuartigen Systemen bzw. Begriffen auseinanderzusetzen. Von APC bis Validator: Die nachfolgende Übersicht soll Verantwortlichen und Fachkräften im Transportwesen einen Überblick über den Begriffswirrwarr im modernen Transportwesen verschaffen.

ÖPNV

Zum öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV) gehören alle lokalen Fortbewegungsmittel auf festen Routen in zeitlich festgelegten Abständen. In der Regel handelt es sich dabei um Personentransportmittel mit hoher Kapazität und kurzer bis mittlerer Reichweite wie Busse, U-Bahnen, Straßenbahnen. Der ÖPNV steht im Kontrast zum Individual- und Fernverkehr.

Multimodale Mobilität

Multimodale Mobilität ist der Begriff für alle Fortbewegungsmittel, um von A nach B zu kommen. Darunter fallen alle klassischen Verkehrsmittel (Bus und Bahn) sowie Sharing-Angebote (Auto, Scooter, Fahrrad).

PTA

PTA steht für „Public Transport Authority“. Dabei handelt es sich um Verkehrsbetriebe, die entweder die Leistungserbringung des Buslinienbetriebs an andere Unternehmen (PTO) vergeben oder den Linienbetrieb selbst ausführen.

PTO

Public Transport Operators (PTO) sind die Betreiber der Fahrzeugflotten (Bus und Bahn), die von Verkehrsbetrieben (PTA) dazu beauftragt werden.

ITCS

ITCS steht für „Intermodal Transport Control System“ und ist ein rechnergestütztes Betriebsleitsystem zur Planung, Steuerung und Überwachung des gesamten Betriebes an Bord von Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs . Damit werden insbesondere folgende Bereiche gesteuert: Kommunikation zwischen Fahrzeug und Leitstelle, rechnergestützter Fahrbetrieb, dynamische Fahrgastinformation in Fahrzeugen und an Haltestellen.

Boardrechner

Der Boardrechner ist die Einheit im Fahrzeug, die an das ITCS angebunden ist und produktive Daten wie aktuelle Linie, Linienplanung für den Tag und Fahrerverwaltung für den kompletten Bus bereitstellt. Kurzum stellt dieses Gerät sicher, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit und am richtigen Ort angezeigt werden.

PIS

Ein „Passenger Information System“ (PIS) bzw. Fahrgastinformationssystem versorgt die Passagiere an den Haltestellen und in Fahrzeugen mit Live-Daten. Dazu gehören Streckenverlauf mit aktuellen Ankunfts- und Abfahrtszeiten, Liniennummer, Verspätungen und Meldungen zu Behinderungen. Außerdem können Verkehrsbetriebe dadurch Werbung über Innenmonitore anbieten und sich eine zusätzliche Einnahmequelle sichern.

CCTV

Unter Closed Circuit TV (CCTV) versteht man optische Raumüberwachungsanlagen (Videoüberwachungsanlagen), die in Fahrzeugen des öffentlichen Nahverkehrs eingesetzt werden. Diese dienen präventiv der Passagiersicherheit bzw. zur Aufklärung von Straftaten und Vandalismus.

APC

Automatische Personenzählsysteme (Automated People Counting, APC) werden dafür verwendet, um die Auslastung der Fahrzeuge und Routen genau festzustellen und daraus Optimierungen in der Disposition (Kapazität) der Fahrzeuge und Zeiten abzuleiten.

GSM, LTE Router

Hierbei handelt es sich um einen Router, der dazu dient, die Verbindung zwischen Leitstelle und Fahrzeug herzustellen.

Validator

Ticket-Entwerter für Zahlungen an Board des ÖPNV-Fahrzeugs. Unterschieden wird zwischen klassischen Entwertern für Papier-Tickets und modernen Entwerter, die EC-, Kreditkarten- und Smartphone-Zahlungen unterstützen.

Ethernet-Switch

Kommunikationseinheit zur Verbindung der Endteilnehmer im Netzwerk und Übertragung von Daten an Board eines ÖPNV-Fahrzeugs.

Von der Theorie in die Praxis

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihre Fahrzeugflotte moderner und vernetzter zu machen? Wir unterstützen Sie gerne bei der praktischen Umsetzung digitaler Onboard-Systeme. Als Ethernet-Switch-Spezialist stehen wir Ihnen bei der Planung und Auswahl der für Sie passenden Netzwerkinfrastruktur zur Seite. Wir helfen Ihnen, die Herausforderung der Integration vieler unterschiedlicher Subsysteme zu meistern, damit Sie den maximalen Nutzen für Ihre Fahrgäste anbieten und die Attraktivität Ihres Angebotes steigern können.

Mehr Storys wie diese:

Netzwerk-Infrastruktur im ÖPNV-Fahrzeug

Netzwerk-Infrastruktur im ÖPNV-Fahrzeug

Die meisten Geräte an Bord eines digitalisierten Fahrzeugs des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen IP-basierte Kommunikation. Im Folgenden betrachten wir typische Projektphasen zur Realisierung eines IP-Netzwerks im Fahrzeug....

read more
Managed oder Unmanaged – welcher Switch im ÖPNV?

Managed oder Unmanaged – welcher Switch im ÖPNV?

Ethernet-Switches sind das Rückgrat der Digitalisierung von Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs. Sie verbinden alle Onboard-Geräte zu einem Netzwerk und sorgen dafür, dass Daten an die richtigen Stellen übertragen werden. Je nach Besonderheiten...

read more

Unsere Produkte bilden die Basis für die Digitalisierung in öffentlichen Transportmitteln. Für e-Ticketing, Fahrgastzählsysteme (PCS), dynamische Fahrgastinformation (DPI) oder Videoüberwachung (CCTV) stellen unsere ROQSTAR M12 Ethernet Switches die Netzwerk-Infrastruktur bereit.

Kontakt

TRONTEQ Electronic
Hölzlestr. 3
D-72768 Reutlingen

+49-7121-91799-0

info@tronteq.com

Vernetzen Sie sich mit uns!

© 2021 TRONTEQ Electronic