IT-TRANS 2022 im Rückblick: Neuigkeiten und häufige Fragen rund um Fahrzeug-Netzwerke
19 Mai, 2022

Die IT-TRANS 2022 beendete am 12. Mai ihre achte Ausgabe und TRONTEQ war erneut als Aussteller Teil der internationalen Messe über intelligente Mobilität. Der Event zog 6500 Besucher aus 71 Ländern an, die sich über innovative Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, die heute schon Realität sind, informieren wollten. Ganz vorne dabei – das Thema Digitalisierung, bei dem auch TRONTEQ mit Ethernet Switches für IP-Netzwerke im Fahrzeug mitspielt. Entsprechend nutzten Fachbesucher aktiv die Möglichkeit, sich im Detail über unsere besonderen Lösungen für Fahrzeug-Netzwerke zu informieren.

Diese Themen rund um Fahrzeug-IP-Netzwerke begeisterten IT-TRANS-Besucher

Der Ethernet Switch als Enabler der Digitalisierung in Bus und Bahn

WLAN-Router, CCTV, Fahrgastzähler – alles moderne Systeme, die im Allgemeinen dazu beitragen den Service im ÖPV-Fahrzeug zu verbessern. Um den Datenfluss und ggf. das Zusammenspiel der Bordsysteme zu ermöglichen, bedarf es intelligenter Netzwerke. Diese werden durch unsere ROQSTAR Ethernet Switches gewährleistet – die einzigen, die ausschließlich für den öffentlichen Personenverkehr hergestellt werden und daher einen hohen Besucherzuspruch fanden. Entsprechend verfügen unsere Switches über alle nötigen Features für den Einsatz in Bus und Bahn (u.a. Robustheit, Kompaktheit, E1-, EN50155- und ITxPT-Zertifizierung), bieten aber auch weitere Mehrwerte.

Das Nachrüstprojekt: Teilautomatisiert und so einfach wie nur möglich

Unser Messemotto „Using Ethernet Switches Doesn’t Need to Be So Hard – Let’s Skip to the Good Part“ bezog sich insbesondere auf die Mehrwerte durch unsere ROQSTAR M12 Ethernet Switches. Das neueste Beispiel dafür, den ROQSTAR Stage Manager, stellten wir auf der IT-TRANS erstmals vor. Standbesucher konnten zusehen, wie Konfiguration des gesamten Fahrzeug-Netzwerks visuell und wortwörtlich per Knopfdruck geschehen. Das große Interesse zeigt, dass TRONTEQ mit Lösungen dieser Art IP-Netzwerke im ÖPNV revolutioniert.

Der ROQSTAR Stage Manager ist ein effektives Tool für die Erstinbetriebnahme der Netzwerkinfrastruktur in ÖPNV Fahrzeugen. Damit trägt es einen wichtigen Beitrag zur integrierten und effektiven Umsetzung der Digitalisierung aller IT-Geräte im Fahrzeug.  Das Konzept entwickeln wir stets weiter und zielen dadurch darauf ab, Kunden praktisch und effektiv zu unterstützen. TRONTEQs Herangehensweise stieß durchweg auf positive Resonanz – oder wie ein Besucher uns sagte: „Wenn wir einmal mit der Umrüstung anfangen, wollen wir es vernünftig machen. Niemand will in zwei Jahren wieder von vorne anfangen müssen. Dazu brauchen wir kompetente Partner genau wie euch.“

 

Häufige Fragen, die Fachbesucher über Ethernet Switches stellten

Welche Unterstützung bietet TRONTEQ?

Vom Konzept über die Konfiguration bis hin zum Betrieb – TRONTEQ greift auf ein umfangreiches Wissen aus unzähligen Nachrüstprojekten zurück, um Verkehrsbetrieben die bestmögliche Unterstützung in jeder Phase zu bieten. Sei es mithilfe der Technologie oder durch Best Practices. So zum Beispiel bieten wir gleich mehrere Möglichkeiten zur Netzwerkkonfiguration – die aufwendige Konfiguration eines jeden einzelnen Gerätes ersetzen wir durch eine API-Schnittstelle oder mittels des ROQSTAR Stage Managers.

Wie sehen TRONTEQs Lieferzeiten aktuell aus?

Knappheit und Lieferengpässe prägen derzeit auch unsere Branche. TRONTEQ betreibt ein smartes Lieferantenmanagement, aufgrund dessen bislang fast ausnahmslos alle Aufträge rechtzeitig ausgeliefert werden konnten. Aktuell sind wir in der Lage Kunden zuverlässig zu bedienen.

Was ist alles mit dem ROQSTAR Stage Manager möglich?

Der ROQSTAR Stage Manager ist primär dafür gedacht, die Konfiguration bzw. Inbetriebnahme der Onboard-Netzwerke in Bussen und Bahnen zu automatisieren. Dafür wird er einmal ans Netzwerk angeschlossen und schon kann die gesamte Netzwerkkonfiguration aufgespielt werden. Zusätzlich bietet es auch eine Übersicht des Netzwerks und zeigt alle angeschlossenen Geräte sowie ihre Art/Namen und Status an. Dies ist sinnvoll, um das Netzwerk nach der Inbetriebnahme auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit zu überprüfen.

 

TRONTEQ ist auf LinkedIn

Mehr Storys wie diese:

Aus TRONTEQ OHG wird TRONTEQ GmbH

Aus TRONTEQ OHG wird TRONTEQ GmbH

TRONTEQ befindet sich auf Wachstumskurs. Um den Rahmen für die Erreichung höherer Zukunftsziele zu schaffen, wurde die Rechtsform des Unternehmens über die letzten Monaten von einer GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) über eine OHG (offene...

read more

Unsere Produkte bilden die Basis für die Digitalisierung in öffentlichen Transportmitteln. Für e-Ticketing, Fahrgastzählsysteme (PCS), dynamische Fahrgastinformation (DPI) oder Videoüberwachung (CCTV) stellen unsere ROQSTAR M12 Ethernet Switches die Netzwerk-Infrastruktur bereit.

Kontakt

TRONTEQ GmbH
Hölzlestr. 3
D-72768 Reutlingen

+49-7121-91799-0

info@tronteq.com

Vernetzen Sie sich mit uns!

UITP
ITxPT
EN50155
E1
© 2022 | TRONTEQ GmbH
[/et_pb_column][/et_pb_section]
[/et_pb_column]
[/et_pb_column]
[/et_pb_column]
[/et_pb_column]